Kontakt | Czapek bei Facebook | Czapek als MZ-Bürgerreporter | Sitemap | Impressum
  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Festakt 20 Jahre CjD Christophorusschule Droyßig am 04.05.12

„Wir wollen nach vorn blicken – auf zukünftige Entwicklungen der Schule“, so die einleitenden Worte des Schulleiters Burghardt Schmitt, der zusammen mit einer Großzahl seiner Lehrkräfte auf 20 Jahre Lehre und Leitung im Christophorus Gymnasium Droyßig zurückschauen kann. Unter dem Slogan „Keiner darf verloren gehen“ leitet Herr Schmitt dieser Schule. Es war eine sehr schöne Veranstaltung zu der eine Vielzahl von Persönlichkeiten des Öffentlichen Lebens aus Politik, Kirche und Wirtschaft erschienen sind. Der Kultusminister des Landes Sachsen-Anhalt Stephan Dorgerloh (SPD) gratulierte herzlich zum Jubiläum und zur Etablierung der Schule als besonderen Lern- und Lebensort. Er hielt den Festvortrag „Individuelle Lernweg und Heterogenität - eine Zeitansage aus christlicher Perspektive“. Dabei sieht er Heterogenität als Schatz einer Schule. Die Superintendentin des Kirchenkreises Naumburg-Zeitz freut sich ebenfalls über die Entwicklung der Schule und gratulierte zu 20 Jahren erfolgreiche Arbeit an Eltern und Kindern. „Es ist eine Perle“, hier wird Bildung umfassend verstanden. Der CDU-Landtagsabgeordnete Arnd Czapek folgte der Einladung und sagte nach der Veranstaltung „Ich bin begeistert und gratuliere recht herzlich zu 20 Jahren gelungene Arbeit. Es war eine wunderbare Veranstaltung.“ http://www.cjd-droyssig.de

B. Schmitt (Direktor des CJD Gymnasiums Droyßig) bedankt sich bei seinen Kollegen

Schüler der 8. Klasse des Christohorus Gymnasium  in Droyßig haben ein Schulmonopoly gebastelt. Der CDU Landtagsabgeordnete Arnd Czapek und der Schulleiter Burghardt Schmitt bewundern das Werk.

v.l. B. Schmitt und A. Czapek

© Arnd Czapek CDU 2017