Kontakt | Czapek bei Facebook | Czapek als MZ-Bürgerreporter | Sitemap | Impressum
  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Fluthilfefördermittel an CJD in Zeitz übergeben

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Infrastruktur im Wahlkreis - Hochwasser 2013

V.li.na.re.: Sabine Schätzke, CJD Zeitz, Theo Immisch, Technisches Zeitz, CDU-Landratskandidat Götz Ulrich, Arnd Czapek (CDU), MdL und Minister Thomas Webel (CDU), Foto: Schneider.

Das Hochwasser 2013 hat in Zeitz und Umgebung große Schäden verursacht. Die Einrichtung des Christlichen Jugenddorfwerks Deutschland e.V. in Zeitz in der Freiligrathstraße war ebenfalls sehr stark betroffen. Viele helfende Hände packten sofort mit an, beseitigten die Schäden und begonnen mit dem Wiederaufbau. Das Land Sachsen-Anhalt hilft den betroffenen Einrichtungen auch finanziell beim Wiederaufbau im Rahmen des Fluthilfefonds. Am 07. Mai übergab der Minister für Verkehr und Landesentwicklung Thomas Webel (CDU) im Beisein des Zeitzer Landtagsabgeordneten Arnd Czapek (CDU) einen Fördermittelbescheid über 150.000 Euro an die Stadt Zeitz und die Leiterin der Einrichtung Sabine Schätzke.

 

„Wir freuen uns, dass es in der Elsterstadt so viele engagierte Menschen gibt. Selbst von Rückschlägen, wie der Flutkatastrophe des letzten Jahres, lassen sich die Menschen nicht entmutigen und packen unverdrossen weiter an.

Ich freue mich ganz besonders, dass wir die Arbeit des CJD unterstützen können, gerade weil mir das christliche Menschenbild und die Arbeit des Vereins sehr am Herzen liegt.“, so Arnd Czapek.

Pressebericht:

aus: Mitteldeutsche Zeitung vom 09. Mai 2014, S. 09.

© Arnd Czapek CDU 2017