Kontakt | Czapek bei Facebook | Czapek als MZ-Bürgerreporter | Sitemap | Impressum
  • Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

Startseite

Spatenstich für Energiekraftwerk in Tröglitz

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Aktuelles

Die Industriepark Zeitz und die Puralube benötigen für ihre innovativen Produkte viel Energie. Diese auch nachhaltig zu produzieren ist das Kerngeschäft der GETEC.


Arnd Czapek (mitte) im Gespräch mit dem Wirtschaftsminister von Sachsen-Anhalt Hartmut Möllring (li.) und dem Vorsitzenden des Wirtschaftsförderkreises Sachsen-Anhalt Süd und Landrat BLK a. D. Harri Reiche (re.).


v. li. Daniel Dylong (Finanzgeschäftsführer Puralube Holding GmbH), Andreas Schüppel (Geschäftsführer Puralube Holding GmbH), Arnd Czapek (MdL), Hartmut Möllring (Minister für Wissenschaft und Wirtschaft im Land Sachsen-Anhalt), Arvid Friebe (Geschäftsführer Infra Zeitz Servicegesellschaft mbH), Harri Reiche (Vorsitzender Wirtschaftsförderkreis Sachsen-Anhalt Süd), Hans-Marcus Knoll (Vorstand Technik und Betrieb GETEC), Dr. Karl Gerhold (Geschäftsführer GETEC), Volker Schulz (Vorstandssprecher GETEC)

 

Presse:

aus: SuperSonntag vom 14. Februar 2016, S. 6.

 

aus: Mitteldeutsche Zeitung vom 10. Februar, S. 7 und 8.

 

 

aus: Mitteldeutsch Zeitung vom 8. Februar 2106, S. 7.

 

Dr. Reiner Haseloff in Zeitz

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Der Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt Dr. Reiner Haseloff war zu Besuch in Zeitz und überzeugte sich selbst von der Stärke und Leistungsbereitschaft der Unternehmer und Unternehmerinnen in der Elsterstadt.

v. li. Arnd Czapek (MdL), Dr. Reiner Haseloff (Ministerpräsident Land Sachsen-Anhalt), Jens Friede (Werkleiter Zeitzer-Guss GmbH), Sebastian und Reinhard Riedel (Geschäftsführer BRS Modellbau und Tischlerei GmbH)

v. li. Dr. Reiner Haseloff (Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt), Jens Friede (Werksleiter Zeitzer-Guss GmbH), Reinhard Riedel (Geschäftsführer BRS Modellbau und Tischlerei GmbH), Sebastian Riedel (Geschäftsführer BRS Modellbau und Tischlerei GmbH), Arnd Czapek (MdL)​
Herr Friede erläuterte dem Ministerpräsidenten an dem Beispiel eines gegossenen Stücks die Arbeitsweise.
​v. li. Arnd Czapek (MdL), Reinhard Riedel (Geschäftsführer BRS Modellbau und Tischlerei GmbH), Dr. Reiner Haseloff (Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt)

​​v. li. Reinhard Riedel (Geschäftsführer BRS Modellbau und Tischlerei GmbH), Sebastian Riedel (Geschäftsführer BRS Modellbau und Tischlerei GmbH), Dr. Reiner Haseloff (Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt), Jens Friede (Werksleiter Zeitzer-Guss GmbH), Arnd Czapek (MdL), Dr. Volkmar Kunze (Oberbürgermeister Stadt Zeitz)

​v. li. Sebastian Riedel (Geschäftsführer BRS Modellbau und Tischlerei GmbH), Arnd Czapek (MdL), Jens Friede (Werksleiter Zeitzer-Guss GmbH), Reinhard Riedel (Geschäftsführer BRS Modellbau und Tischlerei GmbH), Dr. Volkmar Kunze (Oberbürgermeister Stadt Zeitz), Dr. Reiner Haseloff (Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt)

 

v. li. Jens Friede (Werksleiter Zeitzer-Guss GmbH), Arnd Czapek (MdL), Dr. Reiner Haseloff (Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt), Reinhard Riedel (Geschäftsführer BRS Modellbau und Tischlerei GmbH), Sebastian Riedel (Geschäftsführer BRS Modellbau und Tischlerei GmbH)​
Betriebsrundgang bei der Zeitzer-Guss GmbH
   

Helfen Sie mit! Zeitz zum Architekturpreis des Landes Sachsen-Anhalt 2016

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Aktuelles - Information

Die Umgestaltung des Zeitzer Altmarktes hat es in die engere Wahl zum Architekturpreis des Landes Sachsen-Anhalt 2016 geschafft. Ob es für eine Auszeichnung reicht, werden wir am 8. März 2016 sehen.

Fest steht, dass von den 47 Bewerbern unser gestalteter Altmarkt in Zeitz unter den ersten 13, also in der engeren Wahl ist. Bei dieser Veranstaltung wird neben dem Hauptpreis auch ein Publikumspreis verliehen.

Das heißt alle Zeitzer können mithelfen unseren Altmarkt gewinnen zu lassen. Jeder kann unter dem nachfolgenden Link mit abstimmen

http://www.ak-lsa.de/fileadmin/aklsa-bilder-undpdf/Architektur_und_Baukultur/ap_16_faxwahl_druck.pdf

„Lassen Sie sich von mir begeistern und stimmen Sie für unsere Heimat Stadt Zeitz ab.“

Arnd Czapek

 

Presse:

aus: Mitteldeutsche Zeitung vom 10. März 2016, S. 8.

aus: Mitteldeutsche Zeitung vom 10. März 2016, S. 7.

aus: Mitteldeutsche Zeitung vom 9. März 2016, S. 22.

aus: Mitteldeutsche Zeitung vom 20. Februar 2016, S. 8.

 

aus: Mitteldeutsche Zeitung vom 18. Februar 2016, S. 8.

 

aus: WochenSpiegel vom 10. Februar 2016, S. 4.

aus: Mitteldeutsche Zeitung vom 6. Februar 2016, S. 9.

aus: Mitteldeutsche Zeitung vom 5. Februar 2016, S. 7.

   

Zeitzer Unternehmer ausgezeichnet

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Aktuelles - Information

Der Ministerpräsident des Landes Sachsen-Anhalt Dr. Reiner Haseloff war am 4. Februar in der Elsterstadt und überreichte den Unternehmerpreis "Zeitzer Michael" an Henrik Blatt und Andreas Gosserau.

aus: MichaelBote vom 5. März 2016, S. 1.

v.li.n.re.: OB Dr. Volkmar Kunze, MP Dr. Reiner Haseloff, MdL Arnd Czapek, Foto: Nicolai.

 

Die Preisträger, MdL Dr. Frank Thiel und MdL Arnd Czapek, Foto: Nicolai.

aus: WochenSpiegel vom 10. Februar 2016, S. 2.

aus: Mitteldeutsche Zeitung vom 5. Februar 2016, S. 8 und 9.

aus: Mitteldeutsche Zeitung vom 6. Februar 2016, S. 9.

 

aus: Mitteldeutsche Zeitung vom 4. Februar 2016, S. 7.

   

Weitere Begutachtung der Mühlgrabenbrücke

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Aktuelles - Information

Die Übergangslösung nimmt immer mehr Gestalt an. Vertreter der Landesstraßenbaubehörde waren vor Ort, um die letzten Details zu besprechen.

v. li. Matthias Marx (Fachbereich Straßenbau, Landesstraßenbaubehörde), Arnd Czapek (MdL), Peter Jendrny (Oberbauleiter, Naumburger Bauunion GmbH &  Co. Bauunternehmung KG), Peter Schume (Geschäftsführer, Naumburger Bauunion GmbH &  Co. Bauunternehmung KG)
Es fanden zahrleiche Abstimmungsgespräche zwischen Arnd Czapek, dem Oberbrügermeister Dr. Volkmar Kunze und dem Amtsleiter Techisches Zeitz Theo Immisch zur möglichen Straßenführung statt. Arnd Czapek schlug dabei vor, die Zeitzerinnen und Zeitzer über die Richtung des Verkehrs abstimmten zu lassen, da es viele verschiedene Möglichkeiten gibt.
Nun hoffe, ich dass sich die Bürgerinnen und Bürger an dem demokratischen Verfahren rege beteiligen und eine gute Lösung gefunden wird.
aus: Mitteldeutsche Zeitung vom 4. Februar 2016, S. 9.
aus: Mitteldeutsche Zeitung vom 3. Februar 2016, S. 9 und 10.
Stand der Umfrage am 3. Februar 2016.
aus: WochenSpiegel vom 2. Februar 2016, S. 2.
   

Wahlen zum Landtag 2016

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Inhalt - Inhalt

aus: Mitteldeutsche Zeitung vom 1. Februar 2016, S. 07.

 

 

Arnd Czapek ist der Kandidat der CDU für die Städte Zeitz und Hohenmölsen und die angrenzenden Gemeinden. Der Kreiswahlausschuss hat nun die offizielle Zulassung bekanntgegeben.

 

aus: Mitteldeutsche Zeitung vom 28. Januar 2016, S. 07.

   

Die Mühlgrabenbrücke kann umfahren werden

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Aktuelles - Information

Die Situation für die Autofahrer in der Zeitzer Innenstadt wird sich ab Sommer spürbar verbessern. Es gibt eine Lösung für die Umfahrung.

aus: Mitteldeutsche Zeitung vom 30. Januar 2016, S. 07 und 08.

   

Seite 8 von 52

© Arnd Czapek CDU 2017